, Jurt Andi

1. Mannschaft: Punktgewinn gegen den Leader!

Meisterschaft 2. Liga interregional

SC Schöftland - FC Lachen/Altendorf 1:1 (1:1)

Achtung, fertig, los! Der Tabellenführer Lachen/Altendorf startete wie die Feuerwehr und überrannte die Schöftler in der Startphase förmlich. Bereits in der 3. Minute hätten sie eigentlich mit dem Führungstreffer belohnt werden müssen. Doch Gautschi im SCS Kasten verhinderte diesen mit einer Glanzparade. Nur 2 Minuten später wurde das 0:1 trotzdem Tatsache. Nach einer Ecke stand Gálvez am richtigen Ort und brachte die Schwyzer in Front. Angesichts des starken Beginns, der Präsenz und der Aggressivität der Gäste musste man für die Schöftler das Schlimmste befürchten. Doch es kam anders! Schöftland zeigte Charakter, nahm den Kampf an und zeigte viel Leidenschaft. Dies brachte den dezimierten SCS (nicht weniger als sechs Stammspieler fehlten verletzungsbedingt oder wegen einer Sperre) nicht nur ins Spiel, sondern auch zum Ausgleich. Nach einem schönen Angriff bediente Lelo Toni den freistehenden Silvan Otto. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und traf zum 1:1. Der Rest der 1. Halbzeit ist schnell erzählt. Krampf und Kampf, wobei es Lachen/Altendorf zuweilen mit der Härte übertrieb, prägten das Spielgeschehen und Torszenen gab es kaum mehr.

Die 2. Hälfte wurde fussballerisch nicht besser. Das Spiel blieb kampfbetont und beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal spannend. Der Tabellenführer versuchte das Spiel noch einmal in die Hand zu nehmen und drängte auf den Siegtreffer. Schöftland liess sich zurückdrängen, blieb aber mit Konter gefährlich. Die Angriffsbemühungen der Schwyzer stoppten sie gleich selbst. Nach einem Notbremsefoul an Lelo Toni musste Materazzi frühzeitig in die Kabine. Dies weckte noch einmal die Mannschaft von Sven Osterwalder. In den letzten Minuten drängte nun plötzlich der SCS auf das 2:1. Ohne Erfolg. Es blieb schlussendlich beim Unentschieden, dass sich die Schöftler mit viel Einsatz und Teamgeist redlich verdiente.

Telegramm

Rütimatten, Schöftland . - Zuschauer: 120. - SR: Loric Duc; SR1: Jonathan Aeschbacher, SR2: Christe Quentin. - Tore: 5. Gálvez 0:1, 24. Otto.

Schöftland: Gautschi; Costantino, Féher, Barile; Galligani, Toni (93. Miri), Schneider (79. Öze), Yürüsün, Noordijk (79. Bregenzer), Boner, Otto.

Lachen/Altendorf: Cossaqa“; Galvez, Bakolli, Materazzi, Nosiadek; Schuler (88. Auf der Maur), Duraku, Baumann (56. Mauri), Avdyli; Maurer, Praino (63. Obrist).

Bemerkungen: Schöftland ohne Buchser, Gmür, Wiget, Mathys, (alle verletzt), Kiybar und Schindler (beide gesperrt) und Lüscher (Militär). - Verwarnungen: 34. Praino, 41. Barile, 69. Nosiadek, 72. Avdyli, 80. Boner. - Rote Karte: Materazzi (Notbremsefoul).