, Jurt Andi

1. Mannschaft: Heimniederlage!

Meisterschaft 2. Liga interregional
SC Schöftland - FC Dietikon 0:3 (0:1)

Nachdem sich letzte Woche Pascal Mathys schwer verletzte, kam für Trainer Sven Osterwalder unter der Woche die nächste Hiobsbotschaft. Mit Torhüter Livio Buchser gesellte sich ein weiterer Stammspieler zur Verletztenliste. „Eigengewächs“ Jan Maurer kam so zu seinem ersten wichtigen Ernsteinsatz in der 1. Mannschaft. Vorneweg: Er machte seine Sache sehr gut! Bereits in den ersten Minuten konnte er sich positiv in Szene setzen und damit die Nervosität abstreifen.

Die animierte Startphase dauerte aber nicht lange. Zum Leidwesen der Zuschauer war „Abtasten“ angesagt. Das Spiel wurde aber dann doch noch lanciert. Es lief die 27. Minute: Tolle Vorarbeit von Schneider, Kiybar traf aber in der Mitte in aussichtsreichster Position den Ball nicht richtig! Nur drei Minuten später machte es Bregenzer auch nicht besser. Sein Abschluss war zu unplatziert, der fällige Führungstreffer hatte erneut das „Nachsehen“. In der 37. Minute war wieder Kiybar an der Reihe. Einen Patzer in der Hintermannschaft konnte er aber nicht ausnützen. Und Sie ahnen es schon: Wer die Tore nicht macht, bekommt sie! 42. Minute, unglückliche Aktion von Costantino, Foul an der Strafraumgrenze, Höchststrafe! Elfmeter und rote Karte wegen Notbremse!? Pa Modou liess sich nicht zweimal bitten und erzielte - den zu diesem Zeitpunkt - mehr als glücklichen Führungstreffer für die Zürcher.

Keine zwei Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt und das Spiel hätte für die Schöftler nochmals eine andere Wende nehmen können. Aber es sollte nicht sein. Sowohl Noordjik wie auch Kiybar schafften den „Turnaround“ nicht. Besser machten es die Gäste in der 54. Minute. Nach drei Anläufen traf Sylla im Nachsetzen zur Vorentscheidung. Schöftland konnte in der Folge nicht mehr reagieren und musste in der 68. Minute gar noch den 3. Gegentreffer hinnehmen. Itoko traf sehenswert via Innenpfosten. Für Schöftland wäre zweifellos mehr drinn gelegen. Dafür braucht es aber Tore. Und die erzielte heute der FC Dietikon!

Telegramm

Rütimatten, Schöftland. - Zuschauer: 120. - SR: Murati Arben; SR1: Weber Fabian, SR2: Valerio Corrupato. - Tore: 43. Pa Modou 0:1 (Foulelfmeter), 58. Sylla 0:2, 68. Itoko 0:3.

Schöftland: Maurer; Rago, Barile (70. Yilmaz), Costantino, Féher; Noordijk (76. Kqira), Wiget, Yürüsün, Bregenzer; Schneider, Kiybar.

Dietikon: Inaner; Pa Modou, Lazic, Samia, Hasani; Mollet, Dalipi, Itoko, Rodriguez; Mutabdzic (73. Caputo), Sylla (77. Meyer).

Bemerkungen: Schöftland ohne Buchser, Mathys, Öze und Dennis Pregla (alle verletzt), Hügi (gesperrt). - Verwarnungen: 37. Barile, 86. Schneider (Foulspiel), 45. Kiybar (Reklamieren). - Rote Karte: 42. Costantino (Notbremsefoul).